Darum solltet ihr eure Kinder keine Bayern-Fans werden lassen

Wie die Vereinswahl den Charakter prägt

Darum solltet ihr eure Kinder keine Bayern-Fans werden lassen

In Deutschland ist Fußball spätestens seit dem Weltmeistertitel Nationalsport. Auch diejenigen unter euch, die sich vielleicht nicht so sehr für den Ballsport interessieren, haben insgeheim einen Verein, den sie favorisieren.

Doch was sagt die Wahl über unseren Lieblingsverein über uns aus?

Ziemlich viel! Denn anders als den Partner oder den Job kann man die Liebe zu SEINEM Club nicht einfach beenden. 

Darum solltet ihr es frühzeitig verhindern, wenn euer Kind mit dem FC Bayern München liebäugelt.

Wieso, erfahrt ihr auf der zweiten Seite!

Darum solltet ihr eure Kinder keine Bayern-Fans werden lassen

Wie soll euer Sprössling mit dem harten Alltag zu Rande kommen, wenn der eigene Verein ihn nicht ordentlich vorbereitet? Jedes Wochenende Tore bejubeln, Siege feiern und am Ende der Saison auch noch die Meisterschaft. Ohne jemals eine ernsthafte Konkurrenz gehabt zu haben.

Das Leben ist nicht nur von Erfolgen geprägt und das sollten eure Kindern am Besten so früh wie möglich lernen. 

Mit einem Verein wie FC Bayern München ist das jedoch leider unmöglich.