Wie du deinen BH anziehst, sagt super viel über dich aus

Das ist echt unglaublich

Wie du deinen BH anziehst, sagt super viel über dich aus

Wir dachten immer, wenn wir unseren BH vorne zumachen und ihn dann einmal herumschieben, bis die Schnalle hinten ist, dann wären wir einfach nur ein kleines bisschen praktischer veranlagt, als die Frauen, die ihn direkt hinterm Rücken schließen. Doch offenbar sagt die Art, wie wir unseren BH anziehen, weitaus mehr über uns aus.

Das hat die auf Körpersprache spezialisierte Autorin und Beraterin Patti Wood herausgefunden.

Die Expertin unterscheidet dabei vier Arten, wie man einen BH anziehen kann und zeigt, was sie über uns aussagen.

Wie du deinen BH anziehst, sagt super viel über dich aus

1. Wenn du deinen BH direkt hinter deinem Rücken schließt, bist du eine „Unterstützerin“. Dir bedeuten Traditionen etwas, du hältst dich an die Dinge, die man dir beigebracht hat. Du bist beliebt und eine gute Zuhörerin. Aber du magst keine Veränderungen.

Wie du deinen BH anziehst, sagt super viel über dich aus

2. Wenn du deinen BH vorne schließt und die Schnalle dann nach hinten drehst, dann bist du eine „Meinungsführerin“. Du fällst gerne auf, wirst gerne gelobt und magst Herausforderungen. Du siehst immer gut aus und du bist schnell gelangweilt.

3. Wenn du einen BH trägst, der direkt vorne geschlossen wird, bist du eine „Macherin“. Du bist effizient, du verschwendest keine Zeit, du erledigst Dinge. Aber du hast Angst davor, dass du die Kontrolle verlierst.

4. Wenn du deinen BH zuerst zumachst und ihn dann über den Kopf anziehst, gehst du gerne vorsichtig vor. Du machst die Dinge direkt gerne von Anfang an richtig. Dafür analysierst du zuerst die Situation, bevor du dich entscheidest, wie du vorgehst. Aber du stehst nicht gerne im Mittelpunkt.