"Malcolm Mittendrin": Fun Facts

Schon gewusst?

Darum ist 'Malcolm mittendrin' ein sozialistisches Meisterwerk: http://de.vice.com/Malcolm_mittendrin Wenn man sich die Serie heute anschaut, erkennt man sofort, worum es eigentlich geht.

Posted by VICE Deutschland on Saturday, January 21, 2017

"Malcolm Mittendrin" hat einfach jeder gesehen, der während der 2000er einen Fernseher besaß. 

"Malcolm" und seine schräge Familie sind heute noch absoluter Kult. Leider wurde die Serie 2006 abgesetzt, aber noch immer laufen sporadische Wiederholungen im TV. Und wenn du dir die Serie manchmal wieder zurückwünschst, haben wir hier genau das Richtige für dich: Fun Facts über "Malcolm Mittendrin", die du bestimmt noch nicht kanntest! Klick dich durch die Galerie!

"Malcolm Mittendrin": Fun Facts

Der Darsteller von "Malcolms" jüngstem Bruder "Dewey", Erik Per Sullivan, hatte mit einigen Gerüchten zu kämpfen. 

So hieß es vor einigen Jahren, er sei in einem Autounfall ums Leben gekommen - was nicht stimmte, obwohl Erik Per Sullivan wie vom Erdboden verschluckt scheint, denn seit 2010 hält er sich strikt aus dem Licht der Öffentlichkeit heraus. Auch hieß es, er habe sich als schwul geoutet, was bis heute aber nicht von ihm bestätigt wurde.Weiter geht's!

"Malcolm Mittendrin": Fun Facts

Frankie Muniz ("Malcolm") ist älter als sein TV-Bruder Justin Berfield ("Reese"). 

Dabei soll "Malcolm" eigentlich jünger sein als "Reese" - doch im wahren Leben ist der "kleine Bruder" 3 Jahre älter als "der große".

"Malcolm Mittendrin": Fun Facts

Die Familie heißt "Wilkerson".

Die Macher der Serie haben sich aber viel Mühe gegeben, diese Tatsache zu verhüllen. Nur in der allerersten Folge steht der Name auf "Francis'" Namensschild. Danach entschieden sie sich dazu, den Namen nicht mehr zu verwenden.

"Malcolm Mittendrin": Fun Facts

"Hal" verrät in einer Folge, woher sein Sohn "Malcolm" seinen Namen hat.

Und zwar von einem Motorsportler: Rusty Malcolm, "Hals" absoluter Favorit.

"Malcolm Mittendrin": Fun Facts

"Malcolm Mittendrin" ist eine der wenigen Comedy-Serien ohne Lach-Einspieler.

Das ist im Serienbusiness tatsächlich eine Seltenheit. Die meisten anderen Comedy-Shows werden entweder live vor einem (lachenden) Publikum aufgenommen oder nachträglich mit Lachern vertont.

"Otto Mannkusser", der Chef von "Francis", ist uns als Däne bekannt - im Original ist er Deutscher.

In vielen Serien findet sich dieser Nationalitätenwechsel (z.B. in "Scrubs", wo "Elliot" im englischen Original Deutsch sprechen kann, nicht Dänisch). Der Mann brauchte einen Akzent - also wurde er in der deutschen Synchronisation kurzerhand zum Dänen gemacht. 

"Malcolm Mittendrin": Fun Facts

Die Serie beginnt und endet mit demselben Song.

Achtet mal drauf: Der erste Song, der zu hören ist, ist "Better Days" von Citizen King - und mit diesem Titel endet auch die Serie. 

"Malcolm Mittendrin": Fun Facts

Heidi Klum hatte einen Gastauftritt.

Ist dir das aufgefallen? In Staffel 3, Folge 11, spielte sie eine Eishockeyspielerin mit schlimmem Gebiss. Unsere Heidi kommt echt gut rum!