Wegen diesem 72-Jährigen musste ein Flugzeug extra umkehren!

Der Grund ist einfach nur verrückt und unglaublich!

Wegen diesem 72-Jährigen musste ein Flugzeug extra umkehren!

Es gab schon verschiedene Gründe, warum der Pilot eines Flugzeugs es für nötig hielt, kurzerhand umzudrehen und zurück zum Start-Flughafen zu fliegen. Es können Umweltbedingungen sein, wie zu schlechtes Wetter oder sogar Naturkatastrophen. Es können Notfälle, wie ein Herzinfarkt oder andere gesundheitliche Beschwerden sein. Oder es können auch solche absurden aber wahren Gründe sein, wie ein Passagier, der nachdem er die Flugzeugtoilette verlassen hat, einen so unangenehmen Geruch hinterlassen hat, dass weder der Pilot noch die Passagiere den 12 Stunden Flug ausgehalten hätten.

Aber der folgende Grund, dürfte das sogar noch toppen. Denn DAMIT hätte sicherlich niemand gerechnet, als der Passagier Hyongtae P. letztes Wochenende auf einem Flug von Hawaii nach Japan seinen Sitzplatz verließ.

Was dann passiert ist, erfahrt ihr auf der nächsten Seite:

Wegen diesem 72-Jährigen musste ein Flugzeug extra umkehren!

Der 72-Jährige war aufgestanden um im Gang Yoga-Übungen zu machen. Er hatte sich während des Fluges anscheinend unwohl gefühlt und ging deswegen in den hinteren Teil des Flugzeuges, um sich mithilfe von Meditationsübungen zu beruhigen. Als seine Frau und die Flubegleiter ihm jedoch sagten, dass er sich aufgrund der Turbulenzen bitte wieder hinsetzen und anschnallen soll, wurde das ganze nochmal RICHTIG verrückt: Hyongtae sah das nämlich überhaupt nicht ein. Nachdem er versucht hatte zwei Marines, die sich zufällig auch an Bord befanden und ihn auf seinen Sitzplatz befördern wollten in die Hand zu beißen, wirres Zeug durch das Flugzeug schrie und Passagiere beleidigte, wurde dem Piloten das ganze zu bunt und er drehte kurzerhand nach Honolulu um, wo P. abgeladen wurde.

Um das ganze also zusammenzufassen: Ein Flugzeug musste umkehren, weil ein 72-jähriger Herr nicht mit seinen Yoga-Übungen aufhören wollte. Verrückte Welt.