Das wird mit euren Führerscheinen in der Zukunft passieren

Das wird sich ändern:

Das wird mit euren Führerscheinen in der Zukunft passieren

Diese Nachrichten werden wohl nahezu jeden Autofahrer auf die Palme bringen.

Wir alle haben ihn (hoffentlich), wenn wir auch ein Auto besitzen oder Papas Auto fahren: Den Führerschein. Einmal ausgehändigt, kann ihn uns keiner mehr wegnehmen (außer wir reizen die Grenzen der Legalität aus).

Doch das wird sich in Zukunft ändern, da die EU hinsichtlich aller Führerscheine ganz eigene Pläne hat:

Das wird mit euren Führerscheinen in der Zukunft passieren

Führerscheine besitzen ab sofort ein Mindesthaltbarkeitsdatum!

Was das für staatlich zugelassene Autofahrer bedeutet?

Das Dokument ist ab sofort nur noch 15 Jahre gültig und muss danach auf eigene Kosten verlängert werden.

Ab welchem Ausstellungsdatum des Führerscheins diese neue Regelung gilt, erfahrt ihr auf der nächsten Seite...

Das wird mit euren Führerscheinen in der Zukunft passieren

Erst einmal eine gute Nachricht für alle jüngeren Generationen.

Es müssen nur die Führerscheine umgetauscht werden, die VOR dem 19.01.2013 ausgestellt wurden.

Nunja, den Großteil der Autofahrer betrifft diese Änderung also leider dennoch.

Für Führerscheine die bis zum 31.12.1998 ausgestellt wurden, ist das Geburtsjahr des Führerscheininhabers maßgeblich, wann dieser seine "Pappe" erneuern lassen muss.

Für Führerscheine, die ab dem 01.01.1999 bis einschließlich zum 18. Januar 2013 ausgestellt wurden, ist das Jahr der Ausstellung relevant.

Aber keine Bange - der früheste Umtauschtermin liegt in ferner Zukunft im Jahre 2021 und die richtigen Oldtimer, die vor 1953 geboren sind, müssen sich gar keine Sorgen machen - die dürfen bis zu ihrem Tod weiterhin ihr reguläres Dokument verwenden.