10 Fakten über unser Gehirn, die beweisen: Wir sind zu allem fähig

Wer das über unser Gehirn erfährt, wird sprachlos sein.

10 Fakten über unser Gehirn, die beweisen: Wir sind zu allem fähig

Unser Gehirn treibt uns zu Höchstleistungen an. Es hilft uns dabei, Ziele zu erreichen, das Unmögliche möglich zu machen. Wir können alles erreichen was wir wollen, wenn wir unser Gehirn dazu bringen uns dabei zu helfen. Um das zu erreichen, muss man wissen, wie dieses sensible Teil des zentralen Nervensystems funktioniert. Wer diese 10 Fakten kennt, der kann alles erreichen: 

10 Fakten über unser Gehirn, die beweisen: Wir sind zu allem fähig

1. Das Gehirn kennt keinen Unterschied zwischen Realität und Fiktion

Das ist der Grund, weshalb Menschen sich glücklicher fühlen, wenn sie durch eine rosa farbene Brille schauen, oder warum es den "Placebo-Effekt" gibt.

2. Mentale Arbeit ermüdet das Gehirn nicht

Das Gefühl, dass unser Gehirn von zu viel Arbeit ermüdet ist, ist ein rein emotionales. Das Blut, das durch das Gehirn strömt, während es arbeitet, bleibt unverändert. 

3. Das Gehirn arbeitet üblicherweise automatisch

Mehr als die Hälfte aller Gedanken, handeln von Dingen vom Vortag. Das ist auch der Grund warum es Pessimisten so schwer fällt, ihre Wahrnehmung der Welt zu verändern. 

4. Wir sehen, was wir denken

Wenn wir beispielsweise von einem Ausflug nach Paris träumen, sehen wir automatisch überall Erinnerungsstücke an diese Stadt. Wenn du die Welt um dich herum verändern möchtest, verändere deine Gedanken. 

5. Unser Gehirn benötigt Training. Genau wie unsere Muskeln

Darin unterscheidet sich das Gehirn kaum von Muskeln. Lernen, Workouts an der frischen Luft, gesundes Essen und Vieles mehr ist gut für dein Gehirn. 

6. Unser Gehirn ruht niemals

Selbst wenn wir schlafen ist unser Gehirn aktiv. Mehr sogar, als über den Tag. 

7. Von Zeit zu Zeit abzuschalten ist sehr wichtig

Aktive Pausen sind die beste Art seinen Kopf zu entspannen. 

8. Zu Vergessen ist sogar gut, weil wir so die Flexibilität des Nervensystems aufrecht erhalten

Um Dinge in Erinnerung zu behalten, muss das Gehirn wieder ältere Erinnerungsstücke "loswerden". Es wäre schön einen Einfluss darauf zu haben, was von dem "alten Zeug" vergessen werden kann. 

9. Gegenüber Schmerzen ist unser Gehirn unempfindlich

Unser Gehirn reagiert auf Schmerz an anderen Körperstellen, jedoch nicht aufgrund Schmerzen an sich selbst. 

10. Wir können unser Gehirn verändern

Jede unserer Aktivitäten führt dazu, dass neue neuronale Verbindungen entstehen. Wenn man sich immer wieder sagt, dass man das zu erreichende Ziel schafft, gibt das Gehirn einem Möglichkeiten dieses Ziel zu erreichen.