Deshalb sind Emojis krass verwirrend!

Ja, das passiert mir ständig :/

Die Zeiten in denen man reine Textnachrichten, per SMS oder E-Mail versendet sind schon längst vorbei. In Zeiten von WhatsApp, Facebook Messenger und Co, werden die Nachrichten selbstverständlich mit Smilies, Flugzeugen, Blumen oder animierten Figuren versehen. Die sogenannten Emojis sind beliebt wie nie. Schließlich lässt sich damit, wie der Name schon sagt, auch Emotion in die Nachricht hinein bekommen, sodass bei widersprüchlichen oder falsch verstehbaren Texten, erst gar kein Missverständnis entsteht. 

Leider ist das in der Praxis nicht ganz so einfach und die gut gemeinten Bildchen stiften mehr Verwirrung, als dass sie für Klarheit sorgen. 

Zwar wurden schon über 1000 verschiedene Emojis per Unicode standardisiert aber ...

Weiter auf Seite 2

Deshalb sind Emojis krass verwirrend!

Das Problem ist, dass zwar der Zeichencode und eine dazugehörige Beschreibung zur Verfügung steht, aber eben keine genaue Angabe darüber existiert, wie das Emoji denn aussehen soll.

Zum Beispiel "U+1F601" und "Grinsendes Gesicht mit lachenden Augen". Das ist das Emoji, das ihr oben seht. Wie ihr seht, ist die Android Variante komplett anders als die von Apple. Während man bei Android ganz genau erkennt, dass es sich dabei um ein grinsendes Gesicht handelt, gibt es bei der Apple Version vielfach die Interpretation als aggressives Smilie.

Bei so einem Unterschied, sind Missverständnisse leider vorprogrammiert ...