Darum erwischen wir Stars wie Beyoncé bei Unwahrheiten!

Denn Unwahrheiten beleben so einiges!

Darum erwischen wir Stars wie Beyoncé bei Unwahrheiten!

5. Wie kommt Beyonce auf diese Liste? Aufgrund einer kleinen Lüge bzgl. ihres Albums „B Day“. Sie behauptete nämlich, die meisten Songs auf dem Album inkl. dem Hit „Irreplacable“ selbst geschrieben zu haben. In Wahrheit stammt der Song aber von Ne-Yo.

Darum erwischen wir Stars wie Beyoncé bei Unwahrheiten!

4. Angelina Jolie behauptete eine Weile lang, sie hätte irokesisches Blut, weil die Vorfahren ihrer Mutter dem Stamm angehörten. Jolies Vater, Jon Voight, mit dem sie sich nicht besonders gut versteht, bestritt diese Geschichte später und sagte, die ganze Geschichte hätte sie sich ausgedacht, um exotischer zu wirken.

Darum erwischen wir Stars wie Beyoncé bei Unwahrheiten!

3. Jahrelang dachte man, dass Jack und Meg White von „The White Stripes“ Geschwister seien – dabei waren die beiden mal verheiratet! Ein Geheimnis, das wohl karrieretechnisch verborgen gehalten wurde...

Darum erwischen wir Stars wie Beyoncé bei Unwahrheiten!

2. Kim Kardashian bediente sich eines fremden Bildes und behauptete, es stamme von einem Thailand-Trip. Blöd nur, dass das Netz wirklich alles merkt!

Darum erwischen wir Stars wie Beyoncé bei Unwahrheiten!

1. In einem Interview mit Cosmo im Jahr 2013 behauptete Miley öffentlich, dass sie und ihr damaliger Freund Liam Hemsworth verheiratet seien. Aber wie jetzt alle wissen, entsprach das nicht ganz der Wahrheit. Obwohl sie verlobt waren, kam es nie zum Ja-Wort und Hemsworth entschied sich später ganz gegen die Beziehung.